Das Praktikum

Durch ein „Praktikum“ kann man als Unternehmen junge Menschen nicht nur in der beruflichen Orientierung unterstützen, sondern gegebenenfalls auch neue Mitarbeiter erproben und finden. Das Unternehmen soll dem/der Praktikanten/-in ermöglichen berufliche Einblicke zu erhalten und eigene Kenntnisse und Fertigkeiten auszuprobieren und zu vertiefen.

Jedoch ist bei der Ausgestaltung eines „Praktikums“ einiges zu beachten, da es die unterschiedlichsten Formen eines Praktikantenverhältnisses gibt. Manche Praktika werden freiwillig absolviert, andere sind in Schul- oder Studienordnungen vorgeschrieben, manche Praktikanten/-innen sind minderjährig, andere sind bereits volljährig. Wegen dieser verschiedenen Voraussetzungen ergeben sich dementsprechend auch unterschiedliche Folgen für den Betrieb, zum Beispiel im Bereich der Versicherungspflichten, aber auch im Bereich des Arbeitsrechts.

Die folgenden Informationen sollen einen Überblick darüber geben, was bei einer Beschäftigung von Praktikanten/-innen zu beachten bzw. zu veranlassen ist. Diese Handreichungen dienen – als Service der IHK Kassel-Marburg – der Information von Unternehmen und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Obwohl sie mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt wurden, kann keine Haftung für die inhaltliche Richtigkeit übernommen werden.

Das Handbuch wurde erstellt von Kerstin Merschbrock mit freundlicher Unterstützung und rechtlicher Beratung von Herrn Dr. Matthias Braun (Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeits- und Steuerrecht, Marburg).

Trendclick
Wie sind die neuesten Trends auf dem Ausbildungsmarkt? Welche Trends bilden sich in der Weiterbildung? Wie wollen die nordhessischen Betriebe ihren Fachkräftebedarf decken? Fragen, denen wir gern künftig aktuell auf den Grund gehen möchten. Jeden Monat möchten wir Ihnen deshalb eine Frage stellen, um deren Beantwortung wir Sie gerne bitten möchten. Beginnen wollen wir mit der Frage: "Welche Zielgruppe ist für Sie die interessanteste als mögliches Fachkräftereservoir für Ihr Unternehmen?" (Mehrfachnennungen sind nicht möglich!)
  • StudienabbrecherInnen
  • BerufsrückkehrerInnen
  • Über50
  • Fachkräfte aus dem Ausland
  • Über25 mit Qualifikationsbedarf
GrimmHeimat Nordhessen
Facebook Twitter Xing Youtube
Industrie- und Handelskammer
Kassel-Marburg
Kurfürstenstraße 9
34117 Kassel
Telefon +49 561 7891-0
Telefax +49 561 7891-290
E-Mail info@kassel.ihk.de
DIHK Deutscher Industrie- und Handelskammertag AHK Deutsche Auslandshandelskammern Arbeitsgemeinschaft hessischer Industrie- und Handelskammern
© 2014 IHK Kassel-Marburg