Den Nachwuchs fest im Blick

MINT: Naturwissenschaftlich-technische Bildung fördern

Die IHKs engagieren sich für die Nachwuchsförderung im MINT-Bereich. MINT steht für die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Wir leisten damit einen wichtigen Beitrag zur langfristigen Nachwuchssicherung in der Wirtschafts- und Wissenschaftsregion Nordhessen und Marburg, Engpässe bei MINT-Fachkräften hemmen auf Dauer auch Innovationen. Sehen Sie hier eine Übersicht der Projekte, Veranstaltungen und Wettbewerbe.

Netzwerke und Portale

Die MINT-Region Nordhessen versteht sich als ein Netzwerk regionaler Initiativen, Projekte, außerschulischer Lernorte und Unternehmen. Gemeinsam wollen wir uns für die MINT-Bildung starkmachen, um Kinder und Jugendliche für Mathematik, Naturwissenschaften, Informatik und Technik (MINT) zu begeistern.
Als lokaler Netzwerkpartner der Stiftung Haus der kleinen Forscher unterstützen wir Kindergärten, Horte und Grundschulen auf ihrem Weg, Naturwissenschaften und Technik für Kinder erfahrbar zu machen. Wir organisieren Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte und sind Ihr Ansprechpartner, wenn Sie Ihre Einrichtung als "Haus der kleinen Forscher" zertifizieren lassen wollen.
In der Region Nordhessen gibt es viele engagierte Schulen, die insbesondere in der MINT-Bildung einen Schwerpunkt setzen. Besondere Leuchtturmschulen sind die "MINT-EC-Schulen", die als Mitglied in das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II wegen eines hervorragenden mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Schulprofils aufgenommen wurden.

Veranstaltungen und Wettbewerbe

Mitmachen können Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studierende bis 21 Jahre mit spannenden Forschungsprojekten - ob in Teams oder als Einzelperson. Das Forschungsthema darf frei gewählt werden. Allerdings muss sich die Fragestellung einem der Themengebiete zuordnen lassen: Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwis­sen­schaften, Mathematik/Infor­matik, Physik sowie Technik.
Was muss passieren, um mehr Jugendliche für eine naturwissenschaftliche oder technische Bildung zu begeistern? Für die hessische Wirtschaft ist die Stärkung der naturwissenschaftlich-technischen Bildung eine wesentliche Voraussetzung zur Sicherung des Fachkräftenachwuchses und der Innovationskraft. Die vorliegenden Positionen sind gemeinsam von den hessischen IHKs entwickelt worden, um das Thema wieder in die politische Diskussion zu bringen.
Schülerforschungszentren ermöglichen wirkungsvolle MINT-Talentförderung: Dieser IHK-Leitfaden ist im wahrsten Sinne des Wortes "Best Practice" und soll allen Interessierten ermöglichen, von den Erfahrungen zu profitieren und selbst aktiv zu werden.
Die Publikation "Lehrmaterialien aus der Wirtschaft. Praxisplus für einen naturwissenschaftlich-technischen Unterricht" ist im Januar 2016 bei Klett MINT erschienen. Sie steht hier zum Herunterladen bereit.
Es gibt in Deutschland eine Vielzahl an Bildungsinitiativen, die Kinder und Jugendliche für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik begeistern möchten. Für die Initiatoren, Förderer und Nutzer dieser Bildungsinitiativen stellt sich die Frage, wie gesichert werden kann, dass die Projekte auch nachhaltig wirken und die erhofften Effekte erzielen.