Medizintechnik mit Fokus auf E-Health in Norwegen

Digitale Leistungsschau für deutsche KMU
Gemeinsam mit dem bitkom Arbeitskreis E-Health und dem norwegischen Cluster Norway Health Tech lädt die Deutsch-Norwegische Handelskammer deutsche Unternehmen ein, ihre innovativen, digitalen Lösungen für den Gesundheits- und Pflegesektor auf dem norwegischen Markt zu präsentieren. Dazu findet eine digitale Leistungsschau zum Thema Medizintechnik mit Fokus auf E-Health vom 19. bis 21. Oktober 2020 statt.
Ein moderner Markt mit wachsendem Bedarf 
Das norwegische Gesundheitssystem soll effizienter gemacht werden, um die demografischen Veränderungen zu meistern. Patienten sollen in der Zukunft verstärkt zuhause gepflegt und betreut werden. Dazu sind auch Lösungen notwendig, die die Interaktion zwischen Krankenhäusern, Hausärzten und anderen Pflegestellen verbessern. Besonders in der kommunalen Pflege sind folgende Lösungen gefragt: Fernüberwachungen und -diagnostik, Lokalisierungs-, Warn- und Alarmtechnologien (GPS), elektronische Medikamentendispenser und Türschlösser, Lösungen für die digitale Betreuung und Überwachung (z. B. durch Sensoren und Kameras) zu Hause und in Heimen sowie moderne Patientenwarnsysteme in Pflegeheimen und Einrichtungen des betreuten Wohnens (passive Warnsysteme), aber auch mobile, digitale «Notfallknöpfe».
Ausführliche Informationen zum Projekt, inkl. Programm sowie Fakten zum norwegischen Gesundheitsmarkt finden Sie auf der Internetseite der AHK Norwegen.
(AHK)