Hessen

Quarantäne und weitere Einreiseauflagen


Stand: 12. Mai 2021
** UPDATE: REISEERLEICHTERUNGEN FÜR GEIMPFTE **

Vollständig Geimpfte werden fortan bei Einreisen aus Risiko- und Hochinzidenzgebieten von der zehntägigen Quarantänepflicht befreit. Sie müssen die Einreise jedoch nach wie vor per Einreiseanmeldung anzeigen. Auch die Testpflicht besteht fort.

Als vollständig geimpft gelten Personen, wenn diese bereits ihre letzte Impfdosis (mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff) erhalten haben und wenn seitdem mehr als 14 Tage vergangen sind.

Einreisende aus Virusvarianten-Gebieten müssen sich weiterhin unverzüglich in eine 14-tägige Quarantäne begeben und ihre Einreise dem zuständigen Gesundheitsamt per Einreiseanmeldung anzeigen und . Ein sog. “Freitesten” ist nicht möglich. 

Zudem gilt ein Beförderungsverbot für Unternehmen im Eisenbahn-, Bus-, Schiffs- oder Flugverkehr. Diese Unternehmen dürfen grundsätzlich keine Personen aus Virusvarianten-Gebieten nach Deutschland befördern. Ausnahmen vom Beförderungsverbot sind in wenigen Einzelfällen möglich.

Für Personen, die selbst (also ohne Beförderungsunternehmen) aus Virusvarianten-Gebieten nach Deutschland einreisen wollen, gelten entsprechende Einreisebeschränkungen. Ihnen ist die Einreise nach Deutschland grundsätzlich untersagt. Ausnahmen von den Einreisebeschränkungen sind in wenigen Einzelfällen möglich. Sie müssen aber entsprechend begründet und glaubhaft gemacht werden.

Einreise aus Risikogebieten etc.

Mit der Quarantäne-Verordnung (Stand 12.05.2021) regelt das Land Hessen die Quarantäneauflagen bei Einreisen aus dem Ausland sowie die Auflagen bei einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus im Inland. Diese wird regelmäßig an das aktuelle Infektionsgeschehen wie auch neue wissenschaftliche Erkenntnisse und weitere Entwicklungen angepasst.
Grundsätzlich gilt bei allen Einreisen nach Hessen aus einem Risikogebiet oder Hochinzidenz-Gebiet eine zehntägige Quarantänepflicht, für die es für Geschäftsreisende vereinzelt Ausnahmen gibt (s. u.). Für Einreisende aus Virusvarianten-Gebieten beträgt die Dauer der Quarantäne 14 Tage.
Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den aktuell geltenden Bestimmungen finden Sie auf der Homepage des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration:
Bei Einreisen in ein anderes Bundesland können die Auflagen abweichen. Diese können Sie über eine Webseite der Bundesregierung nachvollziehen:
Die Einreiseverordnung legt auf Bundesebene die Auflagen bei Einreisen aus Risikogebieten, Hochrisikogebieten und Virusvarianten-Gebieten fest.

Folgende Auflagen ergeben sich aus EinreiseVO des Bundes und QuarantäneVO des Landes Hessen:
Einreise aus einem
Risikogebiet
Hochrisikogebiet
Virusvarianten-Gebiet
ja
ja
ja
Corona-Testpflicht
bis spätestens 48 Std. nach Einreise
vor Einreise (max. 48 Std. alt)
vor Einreise (max. 48 Std. alt)
negatives Testergebnis vor Flugreise
ja
ja
ja
Quarantäne von zehn Tagen,  “Freitesten” nach fünf Tagen möglich 
ja*
ja*
nein
Quarantäne von 14 Tagen, kein “Freitesten” möglich
nein
nein
ja
* Vollständig gegen COVID-19-geimpfte Personen sind von der Quarantänepflicht ausgenommen, sofern sie keine Symptome für eine Infektion zeigen. Typische Symptome sind: Husten, Fieber, Schnupfen, Störung des Geruchs- und/oder Geschmackssinns etc.

Besondere Vorschriften und Ausnahmen gibt es für den Personen-, Güter- und Warenverkehr.
Wie bereits bei den „normalen“ Risikogebieten, veröffentlicht das RKI regelmäßig Listen mit den aktuellen Risiko-, Hochinzidenz- und Virusvarianten-Gebieten.

Welche Ausnahmen gelten für berufliche Auslandsreisen?

Beruflich veranlasste Auslandsreisen in ein Risikogebiet oder Hochinzidenz-Gebiet werden von den Quarantäneauflagen befreit, wenn der Aufenthalt im Ausland
  • sich auf max. fünf Tage (inkl. An- und Abreise) beläuft UND
  • zwingend notwendig ist (schriftliche Bestätigung durch den Arbeitgeber/Auftraggeber).
Bei Einreisen aus Virusvarianten-Gebieten bestehen keine Ausnahmen. Die 14-tägige Quarantänepflicht kann auch nicht durch “Freitesten” verkürzt werden.
Besondere Ausnahmen gelten für die Transportbranche.
Alle Ausnahmen von den Quarantänebestimmungen und Coronatests für Einreisende finden Sie auf der Seite der hessischen Landesregierung.

Welche Auflagen gelten in anderen Bundesländern/im Ausland?

Bundesländer

Die Quarantäneregeln der einzelnen Bundesländer können Sie online beim “Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes” recherchieren. Hinweise zu lokalen Kontaktbeschränkungen, Regeln für einzelne Branchen etc. finden Sie in der Kategorie “Allgemein”.

EU-Länder

Eine Themenseite der Europäischen Kommission informiert zu den Auflagen in den EU-Mitgliedstaaten: