Tipps für Käufer

Als Alternative zur Neugründung eines Unternehmens besteht für einen Existenzgründer auch die Übernahme eines bestehenden Unternehmens. Die Unternehmensübernahme hat gegenüber der Neugründung besondere Vorteile: 
  • Unternehmen ist bereits am Markt etabliert
  • Beziehungen zu Kunden und Lieferanten sind aufgebaut
  • Dienstleistung/Produkt ist bekannt
Eine Möglichkeit auf ein Unternehmen aufmerksam zu werden, welches einen Nachfolger oder eine Beteiligung sucht, ist die bundesweit größte Nachfolgebörse nexxt-change.org
Haben Sie den Wunsch in Zukunft selbstständig Entscheidungen zu treffen, können Sie entweder direkt Ihr Interesse durch Anklicken des Kontaktfeldes der chiffrierten Anzeige in der Nachfolgebörse tätigen oder ein eigenes Gesuch mit Angabe Ihrer Vorstellungen zu Branche, Standort und Größe abgeben. Die IHK Kassel-Marburg unterstützt Sie dabei.   
Bevor Sie eine gezielte Suche nach einem Unternehmen starten, sollte sich jede Person, die sich mit der Unternehmensnachfolge beschäftigt, Gedanken machen über:
  • die eigenen persönlichen Voraussetzungen, d.h. steht die Familie hinter einem, ist man bereit in den ersten Jahren überdurchschnittlich viel zu arbeiten, kennt man die eigene Leistungsfähigkeit
  • die finanziellen Möglichkeiten, d.h. ist man bereit und in der Lage sich in der Anfangsphase finanziell einzuschränken, kann man die finanziellen Möglichkeiten frühzeitig erkennen und ggf. die Reißleine ziehen, wie viel Eigenkapital und welche Sicherheiten können eingebracht werden
  • das fachliche und unternehmerische Know-how – passt die bisherige berufliche Entwicklung zu dem Vorhaben und der Branche, in der man sich selbstständig machen will, verfügt man über besondere Qualifikationen, um andere zu überzeugen, bestehen Erfahrungen in der Anleitung von Mitarbeitern
  • die Branche – welche Vorkenntnisse und Interessen bestehen, wie weit kennt man bereits den Markt, zukünftige Kunden und Mitbewerber
  • den möglichen Standort – mit welcher räumlichen Distanz ist man mobil, bestehen bestimmte Verknüpfungen zwischen Standort und Branche
  • die Betriebsgröße – welchen Anteil an operativen Arbeiten wird man selbst übernehmen, wie hoch ist der ideale Delegierungsgrad, wie weit ist man bereit die Verantwortung für Mitarbeiter zu übernehmen
Immer wieder stechen drei persönliche Eigenschaften bei Gründungs-/Kaufinteressierten hervor.
  • Mut – denn eine selbstständige Tätigkeit ist mit Unsicherheit verbunden: Kommen auch im nächsten Monat neue Aufträge rein? Werde ich mich gegen die Konkurrenz behaupten können? Wird mein Einkommen reichen? Mit dieser Unsicherheit sollte man umgehen können, um in der Selbständigkeit ein erfülltes Leben zu finden.
  • Kommunikationsfähigkeit – denn niemand kann nur in seinem stillen Kämmerlein vor sich hinbrüten. Jeder Selbstständige muss nach außen wirken, er muss sich verkaufen können, mit seinen Kunden verhandeln und sich mit Kollegen vernetzen, wenn er Erfolg haben möchte.
  • Organisationsfähigkeit – denn es ist niemand da, der Anweisungen gibt. Wer seine Arbeit nicht selbst organisieren kann, Fristen verpasst und Unwichtiges von Wichtigem nicht unterscheiden kann, wird sich nicht lange am Markt behaupten.