Branchenüberblick

Verkehr und Logistik

Die Industrie- und Handelskammer Kassel-Marburg betreut rund 1.700 Verkehrsbetriebe. Hierzu zählen Logistik- und Transportunternehmen, Spediteure, Omnibusbetriebe, Taxis, Mietwagenunternehmen etc. Überdies kommt fast jedes Unternehmen unserer insgesamt rund 86.000 Mitgliedsunternehmen mit Verkehrsproblemen bzw. Verkehrsthemen in Berührung. LKW-Maut, Behandlung gefährlicher Güter oder Infrastrukturausbau sind nur einige Beispiele der zahlreichen Facetten des Verkehrsbereiches.
In diesem Zusammenhang hat der Gesetzgeber den IHKs zahlreiche Aufgaben übertragen, insbesondere bei Existenzgründungen im Verkehrsbereich oder beim Umgang mit Gefahrgütern. Weitere Informationen finden Sie unter Gefahrgutbeförderung, verkehrsrechtliche Prüfungen und EU-Berufskraftfahrer.

Existenzgründungen in der Verkehrsbranche

 

Grundsätzlich besteht in Deutschland Gewerbefreiheit. Die Beförderung von Gütern oder Personen  darf zum Schutz der Allgemeinheit allerdings nur dann ausgeübt werden, wenn Zuverlässigkeit, fachliche Eignung und finanzielle Mittel nachgewiesen werden und eine Erlaubnis, Genehmigung oder Lizenz vorliegt.
Nährere Informationen zur Selbstständigkeit in den einzelnen Verkehrsbereichen, zu Gewerbevorschriften im nationalen und internationalen Verkehr und zu aktuellen verkehrspolitischen Themen finden Sie in den nachstehenden Rubriken.

Überdies weisen wir auf unseren regelmäßig per E-Mail erscheinenden Newsletter im Bereich Verkehr hin, der zahlreiche aktuelle Informationen für Verkehrsbetriebe enthält. Den Newsletter können Sie hier kostenlos abonnieren.