Mobilität der Zukunft - Vernetztes und Autonomes Fahren

3. Februar 2020 – Wie sehen denkbare Szenarien der zukünftigen Mobilität aus? Darüber informiert die Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel-Marburg in einer kostenfreien Veranstaltung in der IHK-Geschäftsstelle Marburg, Software-Center 3. Drei Referenten skizzieren am Dienstag, 11. Februar, zwischen 17 und 20 Uhr, Chancen und Herausforderungen.
Über „Autonomes Fahren im Kontext der Stadt von morgen [AFKOS]“ referiert Claudius Schaufler, Teamleiter am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO). Prof. Dr.-Ing. Klaus David, Leiter des Lehrstuhls Kommunikationstechnik an der Universität Kassel, spricht über „Fußgänger und Fahrrad: Unfallschutz im Straßenverkehr durch maschinelles Lernen“. Abschließend stellt Thorsten Möginger vom Rhein-Main-Verkehrsverbund das Projekt EASY vor, bei dem es um autonomes Fahren im ÖPNV geht.       
Bis Freitag, 7. Februar, online anmelden unter www.ihk-kassel.de/veranstaltungen
Mehr Informationen zum digitalen Wandel - unter anderem über neue Technologien, IT-Sicherheit und Förderprogramme - gibt es unter www.ihk-kassel.de/digitalisierung