Kreditabsicherung durch Bund gutes Signal für die Region

7. April 2020 – „Der Mittelstand ist das Rückgrat unserer Wirtschaft und gerade in dieser Krise besonders getroffen. Die 100-prozentige Haftungsfreistellung und der Verzicht auf eine übliche Risikoprüfung sind in dieser schwierigen Zeit das richtige Signal und eine gute Nachricht, vor allem für zahlreiche mittelständische Unternehmen, für die es bislang keine passenden Liquiditätshilfen gab“, kommentiert Sybille von Obernitz, Hauptgeschäftsführerin der Industrie- und Handelskammer Kassel-Marburg, mit Erleichterung den notwendigen Schritt der Bundesregierung, Kreditgarantien für den Mittelstand zu 100 Prozent in Form eines Schnellkredits staatlich abzusichern.
Die IHK-Organisation hatte bereits vor zwei Wochen auf die Mittelstandslücke hingewiesen und eine 100-prozentige Staatshaftung gefordert. „Die gesamte Kammerorganisation hat sich dafür stark gemacht und immer wieder auf den Bund eingewirkt. Es ist richtig, dass diese Lücke nun geschlossen wird. Der Mittelstand ist ein ganz wesentlicher Faktor für den wirtschaftlichen Erfolg in der Region Nordhessen und Marburg. Das Geld muss nun schnell und unbürokratisch in den Betrieben ankommen.“, ergänzt Sybille von Obernitz. „Bei vielen Betrieben ist der Umsatz ohne eigenes Verschulden zusammengebrochen. Selbst gute Rücklagen sind schnell aufgebraucht und die Situation wird zunehmend schwieriger. Die Unternehmen können diesen Schnellkredit gut als Überbrückungshilfe benutzen. Nach Zurückzahlung dieses teureren Schnellkredits ist ein Wechsel ohne Vorfälligkeitsentschädigung in einen anderen Hilfskredit der KfW möglich. Eine Kombination ist nicht möglich. Sollte der Liquiditätsengpass länger andauern, bietet die Laufzeit von 10 Jahren ausreichend Puffer. Für die Kreditinstitute entfällt eine positive Fortführungsprognose, das sollte die Kreditvergabe deutlich beschleunigen“, so Sybille von Obernitz.
Das Programm enthält folgende Punkte:
  • Der Schnellkredit steht mittelständischen Unternehmen mit mehr als 10 Beschäftigten zur Verfügung, die mindestens seit 1. Januar 2019 am Markt aktiv gewesen sind.
  • Das Kreditvolumen pro Unternehmen beträgt bis zu 3 Monatsumsätzen des Jahres 2019, maximal € 800.000 für Unternehmen mit einer Beschäftigtenzahl über 50 Mitarbeitern, maximal € 500.000 für Unternehmen mit einer Beschäftigtenzahl von bis zu 50.
  • Das Unternehmen darf zum 31. Dezember 2019 nicht in Schwierigkeiten gewesen sein und muss zu diesem Zeitpunkt geordnete wirtschaftliche Verhältnisse aufwei-sen.
  • Zinssatz in Höhe von aktuell 3 % mit Laufzeit 10 Jahre.
  • Die Bank erhält eine Haftungsfreistellung in Höhe von 100 % durch die KfW, abgesichert durch eine Garantie des Bundes.
  • Die Kreditbewilligung erfolgt ohne weitere Kreditrisikoprüfung durch die Bank oder die KfW. Hierdurch kann der Kredit schnell bewilligt werden.