Der Weg von der Kandidatenauswahl zur Bestellung

Mit dem Ziel, die Nachfolge in der Hauptgeschäftsführung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel-Marburg ab dem Jahr 2021 zu sichern, hat die IHK-Vollversammlung am 24. September 2019 eine Findungskommission berufen, die aus Unternehmerinnen und Unternehmern des gesamten IHK-Bezirks, aus kleineren und  größeren Mitgliedsbetrieben sowie aus unterschiedlichen Branchen, zusammengesetzt war. Die amtierende IHK-Hauptgeschäftsführerin, Sybille von Obernitz, wurde gebeten, den Prozess zu koordinieren.
Folgende Mitglieder der Vollversammlung und des Präsidiums erarbeiteten einen Vorschlag für die Nachfolge:
  • IHK-Präsident Jörg Ludwig Jordan (W. & L. Jordan GmbH, Kassel), 
  • IHK-Vizepräsident Dr. Friedrich von Waitz (POLYMA Energiesysteme GmbH, Kassel),
  • IHK-Vizepräsident Dr. Hans-Friedrich Breithaupt (F.W. Breithaupt & Sohn GmbH & Co. KG, Kassel), 
  • Julia Esterer (Dr.-Ing. Ulrich Esterer GmbH & Co. Fahrzeugaufbauten und An-lagen KG, Helsa),
  • Michael Papenheim (Mauser Sitzkultur Vertriebs GmbH & Co. KG, Twistetal),
  • Prof. Dr. Markus Pfuhl (Viessmann Werke GmbH & Co. KG, Allendorf/Eder), 
  • Michael Schröder (CSL Behring, Marburg), 
  • Markus Strotmann (B. Braun Melsungen AG), 
  • Ulrich Zander (Allianz-Generalvertretung/BVK, Eschwege).
Unter fünf überregional ansässigen Personalberatungsunternehmen wurde Kienbaum Consult GmbH ausgewählt. Dr. Frank Weingarten, Partner bei Kienbaum, war in den letzten Jahren in mehrere Besetzungsverfahren für IHK-Hauptgeschäftsführungen involviert, was wesentlich ausschlaggebend für seine Beauftragung mit dem Suchmandat war. Auf Basis eines sorgfältig von IHK und Kienbaum GmbH erarbeiteten Anforderungsprofils wurden letztlich vier Kandidaten für eine intensive Vorstellungsrunde ausgewählt. Zwei davon wurden kurz darauf zu einem zweiten ausführlichen Austausch mit der Findungskommission eingeladen.
Die Findungskommission entschied sich danach einstimmig dafür, Herrn Dr. Arnd Klein-Zirbes am 18. Mai dem Präsidium als sehr geeigneten Kandidaten zu präsentieren. Ebenfalls einstimmig hat das Präsidium – entsprechend der IHK-Satzung – dem Dienstvertrag zugestimmt und der Vollversammlung empfohlen, Dr. Arnd Klein-Zirbes ab 1. März 2021 als Hauptgeschäftsführer der IHK Kassel Marburg zu bestellen. Er tritt am 1. Januar 2021 in die Dienste der IHK.
Stimmberechtigt sind 85 Unternehmer, die die Wirtschaftsstruktur, Branchen und Regionen Nordhessens und des Altkreises Marburg widerspiegeln und im Zuge der IHK-Wahlen 2019 von der regionalen Unternehmerschaft in die Vollversammlung gewählt worden sind. Es gilt die einfache Mehrheit.