Online-Seminar: Durchstarten mit Ausbildung – was Eltern wissen sollten

16. Juni 2020 – Eltern sind wichtige Ratgeber bei der Berufswahl ihrer Kinder und möchten sie gut und kompetent unterstützen. Vor einem erfolgreichen Einstieg in die berufliche Zukunft stehen zunächst aber viele Fragen: Welche Möglichkeiten gibt es überhaupt neben einem Studium? Was kommt in einer betrieblichen Ausbildung auf Auszubildende zu und wie sehen die beruflichen Perspektiven aus? Wie und wo findet mein Kind einen Ausbildungsplatz in der Region und wer kann bei der Suche helfen?
Zurzeit machen es die Auswirkungen der Corona‐Pandemie nicht leicht, Antworten auf diese Fragen zu finden, denn nahezu alle Veranstaltungen und Beratungstermine in Sachen Berufsorientierung mussten abgesagt werden und können auch bis auf Weiteres nur sehr eingeschränkt stattfinden. Deshalb bieten die Handwerkskammer Kassel (HWK) und die Industrie‐ und Handelskammer Kassel‐Marburg (IHK) gemeinsam ein Online-Seminar an, in dem alle Fragen rund um die duale Berufsausbildung beantwortet werden.
Das Online-Seminar, das sich in erster Linie an Eltern wendet, findet am Dienstag, 23. Juni von 17.30 bis 19 Uhr statt. Selbstverständlich können sich auch Schüler anmelden, die für 2020 noch einen Ausbildungsplatz suchen oder für 2021 in den Startlöchern zur Berufsorientierung stehen.
Zum einen informiert das Online-Seminar darüber, wie eine duale Ausbildung aufgebaut ist, welche Voraussetzungen Bewerberinnen und Bewerber für einen Ausbildungsplatz mitbringen sollten und welche Karrierewege sich im Anschluss eröffnen. Zum anderen berichten aber auch jeweils zwei Unternehmer und Auszubildende über ihre Erfahrungen. Dabei geht es darum, was die Betriebsinhaber motiviert, auszubilden, was sie von ihren Auszubildenden erwarten und wie sie ihre Ausbildungs‐ und Praktikumsplätze vergeben. Von den Auszubildenden erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, was aus ihrer Sicht für eine Ausbildung spricht, wie sie ihren Ausbildungsplatz gefunden haben und was sie bis heute an ihrem Arbeitsalltag begeistert.
Auch für die Fragen der Teilnehmer wird es Zeit und Raum geben. „Mit diesem Online-Seminar betreten wir zwar Neuland, verfolgen aber weiterhin unser Ziel, junge Menschen und vor allem auch ihre Eltern von den Vorzügen einer dualen Ausbildung zu überzeugen“, erklärt Jürgen Müller, Hauptgeschäftsführer der Handwerksammer Kassel. „Angesichts der demografischen Entwicklung suchen unsere Betriebe händeringend junge Menschen, die Lust auf eine Ausbildung im Handwerk haben. Im Anschluss stehen ihnen dann viele Möglichkeiten offen, denn unsere Betriebe brauchen nicht nur Fach- und Führungskräfte, sondern auf lange Sicht auch Nachfolgerinnen und Nachfolger für ihre Unternehmen. Das heißt, die Aussichten auf eine erfolgreiche und spannende Karriere im Handwerk sind so groß, wie lange nicht mehr.“

„In Ausbildung zu investieren, ist für Unternehmen ein sehr erfolgversprechender Weg, um den Bedarf an Fachkräften passgenau sicherzustellen“, sagt IHK‐Hauptgeschäftsführerin Sybille von Obernitz. „Es gibt viele Unternehmen, die genau das auch in diesen Zeiten im Blick haben.“ Bei Eltern und Schulabgängern wirbt Sybille von Obernitz dafür, sich über die Vielfalt aller Ausbildungsberufe zu informieren. Es lohne sich sehr, auch auf aktuell noch weniger bekannte Berufsbilder, wie beispielsweise E‐Commerce‐Kaufleute, Servicefachleute für Dialogmarketing oder Kaufleute für Gesundheitswesen zu achten. Von Obernitz: "Über 200 IHK‐Berufsbilder bieten eine spannende und abwechslungsreiche Vielfalt."
Anmeldeschluss für das auf 50 Personen begrenzte Online-Seminar ist Donnerstag, 18. Juni 2020. An diesem Tag bekommen die Teilnehmer auch Ihren Anmeldelink sowie Informationen zur Einwahl in das Online-Seminar  per E‐Mail zugeschickt.
Anmeldungen sind über das IHK-Veranstaltungsportal möglich.
Ansprechpartner der Veranstalter: 
Nicole Krispin, HWK, Tel. 0561 7888‐183, Mail nicole.krispin@hwk‐kassel.de
Dr. Roswitha Wöllenstein, IHK, Tel. 0561 7891‐311, woellenstein@kassel.ihk.de