IHK setzt wieder auf reguläre Öffnungszeiten

18. August 2020 – Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel-Marburg öffnet das Haus der Wirtschaft an der Kurfürstenstraße 9 in Kassel ab sofort wieder zu den regulären Zeiten. Von Corona-Hilfsprogrammen über rechtliche Einstiegs- bis hin zu Innovationsberatungen: Persönliche Termine sind nach individueller Absprache mit dem zuständigen IHK-Ansprechpartner von montags bis donnerstags zwischen 8 und 17 Uhr möglich, freitags von 8 bis 15 Uhr.
Für eine erfolgreiche Corona-Prävention bittet die IHK die Unternehmensvertreter, weiterhin zum Hörer zu greifen oder die digitalen Kontaktmöglichkeiten zu nutzen, sofern ein persönliches Gespräch nicht zwingend erforderlich ist. In den Räumen der IHK besteht eine Maskenpflicht. 
Neben hoheitlichen Aufgaben wie in der Aus- und Weiterbildung bietet die IHK den regionalen Unternehmen mehr als 100 kostenfreie Serviceleistungen. Eine Übersicht gibt es unter www.ihk-kassel.de/service
Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel-Marburg übernimmt als Körperschaft des öffentlichen Rechts hoheitliche Aufgaben, unter anderem in der Aus- und Weiterbildung sowie beim Erstellen von Exportdokumenten. Ferner ist die IHK Dienstleister für Unternehmen, indem sie zum Beispiel kostenlos Einstiegsberatungen bei rechtlichen Fragen erteilt sowie kostenlos Jungunternehmer in spe rund um die Existenzgründung berät. Die IHK steht allen Unternehmen – klein oder groß – in jeder Phase ihrer Existenz mit Rat und Tat zur Seite, von der Gründung über die Turnaround-Beratung bis zur Nachfolge. Außer-dem vertritt sie das Gesamtinteresse der regionalen Wirtschaft gegenüber der Politik.